Ein Selbstversuch
§38 Februar 16

Eine Woche lang auf sämtliche Produkte aus Plastik verzichten ist ein ziemlich schwieriges Unterfangen. Ein Experiment zu unserer Verpackungswut.

Mehr lesen
Ein Vierteljahrhundert Velokuriere
§57 September 17

Nach einem bewegten Vierteljahrhundert feiert der Velokurier Winterthur Ende September auf seine ganz eigene Art und veranstaltet die Schweizermeisterschaft der Velokuriere.

Mehr lesen
Kultur auf Wanderschaft
§57 September 17

«Zu Gast! Streifzüge durch Winterthurer Kultur». Mit diesem Schlachtruf locktdie Kulturnacht am 23. September zu einer Entdeckungstour durch die Stadt.

Mehr lesen
«Das ist mir neu»
Hintergrund

Du denkst, du kennst Winterthur in- und auswendig? Schliesslich lebst du seit Jahren hier, hast jedes Museum besucht, in jeder Beiz getrunken, jede Sehenswürdigkeit besichtigt? Weit gefehlt!

Mehr lesen
Fehlt es Winterthur an Galeriekultur?
§56 August 17

Warum Winterthur zwar eine Museumsstadt ist, es hier allerdings schwierig ist, eine Galerienkultur zu etablieren. Ein Gespräch mit den Galeristinnen Anita Bättig und Merly Knörle.

Mehr lesen
Textliche Einsen und Schmusesongs
MFW-Dossier

Exklusiv präsentierte Philipp Poisel an den Musikfestwochen sein drittes Album «Mein Amerika» und tanze zum Schluss auf der Bühne «als gäb's kein Morgen mehr».

Mehr lesen
Startrampe-Bands im Test
MFW-Dossier

Musikalisch haben die Acts der Winterthurer Musikfestwochen echt was drauf. Doch wie sieht’s mit anderen Talenten aus? Wir wollten’s wissen und haben sieben Acts herausgefordert. Während des Interview…

Mehr lesen
Im Dialog mit der Gegenwart
§56 August 17

Der US-Fotograf Danny Lyon ist ein scharfer Beobachter. Amina Abdulkadir und Henri-Michel Yéré treten am 12. August im Fotomuseum mit seiner «Message to the Future» performativ in Dialog.

Mehr lesen
Das erste Neustadtfest
§56 August 17

Das charmante Neustadtquartier bringt am 26. August seine Kultur und sein Handwerk auf die Strasse. Ein Fest, so vielseitig wie das Quartier selbst.

Mehr lesen
Coucou-MFW-Geheimtipps 2017
Coucou-MFW-Wandzeitung

Die Winterthurer Musikfestwochen sind mit ihrem Programm 2017 nicht nur am Puls der Zeit, sondern bringen damit einmal mehr das Herz der Stadt, die Altstadt, zum pulsieren. Die Coucou-Redaktion hat si…

Mehr lesen
Worte für Winterthur
§54 Juni 17

Barbara Tribelhorn und Ramona Früh setzen sich mit zwei Literaturreihen für die Szene ein. Hat es in Winterthur überhaupt Platz für so viel Literatur?

Mehr lesen
Theatertrip in das Schattenreich
§54 Juni 17

«Höll/Naraka» ist eine grenzüberschreitende Theatercollage: Zusammen mit dem Hao Theater aus Taipei erforscht Florian Helg die Höllenwelten zweier Kulturen.

Mehr lesen
Tipps für heisse Tage in Winterthur
§54 Juni 17

Sonnenbrille auf und ab in die schönsten Parks in die kühlen Museen oder an die spannenden Veranstaltungen in Winterthur – ob bei 36 Grad oder Regen. Eine Ode an den Stadtsommer.

Mehr lesen
Wenn der Drache Eltern entführt
§53 Mai 17

250 Kinder des Schulhauses Eichliacker in Töss haben ihre eigene Oper geschrieben. Am Wochenende vom 19. und 20. Mai verwandeln sie mit dem Musikkollegium das Stadthaus in einen Campingplatz.

Mehr lesen
Grimmiger Britkotz
§53 Mai 17

Beats gegen den Brexit, Pommes für das Prekariat: Mit «English Tapas» treffen Sleaford Mods einmal mehr den Nerv der Zeit. Am 11. Mai kommt die wütendste Band Grossbritanniens ins Salzhaus.

Mehr lesen
Eine Chance für die Kulturstadt?
§52 April 17

Winterthur überrascht – so lautet die Vision 2030 des House of Winterthur. Ein Interview mit Projektleiter Michael Domeisen zu Chancen und Verpflichtungen der neuen Organisation.

Mehr lesen
Drei Konzerte für John
§52 April 17

John Gailo sind auf Mission: Mit einer geballten Ladung «Pinkrock» und drei Bands im Schlepptau machen sie sich auf die «The Awesome Foursome Tour». Eine Konzertreihe, die auf kreative Art die Rock- u…

Mehr lesen
Zukunftsvisionen für das Velo
§52 April 17

Das Fahrrad erobert den urbanen Raum: Das Gewerbemuseum zeigt in der Ausstellung «Bike, Design, City», welches Potential im Kult-Objekt steckt und mischt sich in aktuelle politische Diskussionen ein.

Mehr lesen
Tanzen verbindet
§51 März 17

Freunde treffen, flirten und den Alltag vergessen – das verbinden viele mit Tanzen gehen, ist aber nicht für alle selbstverständlich. Die D!sco im Salzhaus macht das für Menschen mit Behinderung mögli…

Mehr lesen
Der Traum von der Badewannenmoschee
§50 Februar 17

Mit dem Wegzug der Stadtpolizei wird 2022 beim Obertor viel Raum frei. Pläne für ein Luxushotel oder ein Wellnessbad gibt es bereits. Doch was braucht Winterthur in fünf Jahren?

Mehr lesen
Wie Poetry Slam Winterthur eroberte
§50 Februar 17

Poetry Slam hat sich in Winterthur als Bühnenformat etabliert. Warum das so ist, erklären Patrick Armbruster, Lara Stoll und Jennifer Unfug, drei Grössen aus der Slam-Szene, im Interview.

Mehr lesen
Das Fremde und das Eigene
§51 März 17

Olga Titus untersucht in ihrer Ausstellung «Candy Crush», welche Rolle die Gesellschaft bei der Bildung der eigenen Identität spielt. Die Ausstellung in der Kunsthalle startet am 5. März.

Mehr lesen
Das Nichts als Ganzes
§50 Februar 17

Mit der Ausstellung «Antonio Calderara (1903 – 1978)» eröffnet das Kunstmuseum Winterthur die Welt eines Malers, der sich der Abstraktion zuwandte, im Versuch das «Nichts» darzustellen.

Mehr lesen
Die Vision einer sozialen Stadt
§48 Spezialausgabe 16

Wie reagiert die Stadt auf Vorurteile und Benachteiligungen gegenüber Menschen ohne Schweizer Pass? Stadtpräsident Michael Künzle beschreibt die Aufgaben der Stadt Winterthur.

Mehr lesen
«Die Stadt hat eine Vorbildfunktion»
§49 Spezialausgabe 16

Welche Themen beschäftigen Menschen, die hier leben, aber am politischen System nicht partizipieren dürfen? Ein Gespräch mit Birgül Gedik, Präsidentin des Ausländer/-innen-Beirats der Stadt Winterthur…

Mehr lesen
Von Kämpfern und Hoffnungsträgern

Warum wir mehr denn je für die Menschenrechte kämpfen müssen? Die Antwort liefert das Programm des Human Rights Film Festival Zurich. Vom 7. Dezember bis 11. Dezember 2016 werden in drei Zürcher Kinos…

Mehr lesen
Geständnisse einer Baronin
Spezialausgabe

Seit über 200 Jahren beobachtet Baronin Pauline Jeanin als Bildnis von Jacque-Louis David (1748-1825) die Welt. 1949 kam sie in die Villa «Am Römerholz» und offenbart uns nun ihre Gedanken.

Mehr lesen
Von Haarlem nach Winterthur
Spezialausgabe

Etwas versteckt hängt in der Villa «Am Römerholz» das Bild «Die Anbetung der Heiligen Drei Könige». Es hat eine wilde Fahrt durch die Geschichte hinter sich. Eine Reise durch die Zeit.

Mehr lesen
Einmal Nostalgiebahn, hin und zurück
Kurzfilmtage

Zum 20-jährigen Jubiläum der Kurzfilmtage gab es am Samstag im Theater Winterthur ein ganz besonderes Schmankerl: Das CinéConcert präsentierte Stummfilmklassiker mit musikalischer Begleitung des Musik…

Mehr lesen
20 Jahre Ekstase
Kurzfilmtage

Auch dieses Jahr halten die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur wieder ein reichhaltiges Programm für alle Schaulustigen bereit. Das Coucou berichtet darüber, welche thematischen Fokusse gesetzt w…

Mehr lesen
Funken statt Sterne
§46 Oktober 16

Obwohl die Schweiz weltweit am meisten Sterneköchinnen oder -köche hat, sucht man in Winterthur vergebens nach einer oder einem. Läuft da etwas schief?

Mehr lesen
Aus Liebe zu Europa
§46 Oktober 16

Vier Städte, vier Paare, vier Geschichten, ein Kontinent: Regisseur Jan Gassmann erzählt in seinem neuesten Werk «Europe She Loves» europäische Alltagsgeschichten?. Ein Stück über Liebe und Politik.

Mehr lesen
Der «zwäite» Streich
§45 September 16

Sie sind wieder da: die Artisten Esther und Jonas Slanzi. Die Premiere ihres Stücks «ZWÄI» findet am 8. September im Gaswerk statt. Es geht hoch hinauf, wird komisch und diabolisch schnell.

Mehr lesen
Kunst im Quadrat
§44 August 16

Mit Projekten und Anlässen macht die Winterthurer Comicszene auf sich aufmerksam, um so den Comicbegriff zu schärfen. Denn der aktuelle Superhelden-Kult verzerrt das Bild des Comics.

Mehr lesen
Winterthurer Hiphop is NOT dead
§44 August 16

«Die City isch viel meh als Party und Uusgang, Vitudurum – urbani Kulturstadt.» (Meyd) Solche Reime werden am 27. August wieder durch den Stadtpark schallen. Ein Blick auf die Winterthurer Rap-Szene.

Mehr lesen
«Musik ist nicht für, Musik ist einfach»
MFW-Coucou-Wandzeitung

Wenn Kinder und Musik interagieren, ergibt sich ein entzückendes Schauspiel. So echt, so unbeschwert, so verspielt und dabei ist kaum ersichtlich, wer eigentlich mit wem spielt. Werden die Kinder von …

Mehr lesen
«Wir sind Winterthurer Kultur»
MFW-Coucou-Wandzeitung

Die fünf jungen Winterthurer von Eigänabou haben gestern Abend auf der Startrampe gerappt. Es war ein starker Auftritt. Coucou hat das Rap-Quintett zum Interview getroffen.

Mehr lesen
Schrei in die Weiten des Universums
MFW-Coucou-Wandzeitung

Wirre und helle Locken, ein langer Bart, Hornbrille und ein farbig gemustertes Hemd, so betrat der kanadische Musiker Ben Caplan gestern Abend die Bühne auf dem Kirchplatz. Seine unglaubliche Stimme r…

Mehr lesen
Wandzeitung-Impressionen
MFW-Coucou-Wandzeitung

Jeden Tag neu, jeden Tag anders: Zusammen mit den Musikfestwochen erzählt das Coucou vom 17. bis am 28. August auf einer grossen Holzwand auf dem Kirchplatz täglich neue Geschichten – über die Musikf…

Mehr lesen
Vom Alltag in der neuen Heimat
§44 August 16

Ungewohnter Blick auf das Vertraute: Geflüchtete Menschen erzählen von ihrem Alltag, ihren Freizeitaktivitäten, von dem, was ihnen Freude macht und was sie an Winterthur besonders schätzen.

Mehr lesen
Die lauteste und härteste Akustik-Band
MFW-Coucou-Wandzeitung

Faber: Das ist ein junger Zürcher, 23 Jahre alt. Gestern Abend (Mittwoch, 17.8.) brachte er das Publikum auf dem Kirchplatz zum Tanzen. Die kraftvollen Posaunen- und Klavierklänge, die rhythmischen Te…

Mehr lesen
Literatur in Gärten
§42 Juni 16

Die Literatur -und Spoken-Word-Reihe «lauschig» holt Autorinnen und Autoren in die Gärten dieser Stadt und entführt in die Welt der Literatur. Einige der Autorinnen und Autoren sowie Musikerinnen und …

Mehr lesen
Die Coucou-MFW-Geheimtipps

Die Musikfestwochen bringen im August einmal mehr allerlei spannende musikalische Highlights in die Stadt, die sich zu entdecken lohnen. Die Coucou-Redaktion präsentiert euch hier ihre Geheimtipps.

Mehr lesen
20 Jahre Schall, Schnaps und Rauch
§43 Juli 16

Das Kraftfeld, das Gaswerk und das Salzhaus machen seit 20 Jahren Kultur. Um die Entstehung dieser drei Clubs drehen sich allerlei Mythen. Einige werden hier erzählt.

Mehr lesen
Fotografie als Werkzeug des Protests
§43 Juli 16

Die Überblicksschau «Provoke: Zwischen Protest und Performance. Fotografie in Japan 1960–1975» im Fotomuseum Winterthur rückt die japanischen Avantgarde der 1960er und frühen 1970er-Jahre ins Zentrum …

Mehr lesen
«Ein seltsamer Widerspruch»
§41 Mai 16

Das Kunstmuseum Winterthur ist ein Ort, an dem nicht das Spektakel, dafür qualitativ gute Kunst zu sehen ist. Am Wochenende vom 21. Mai wird das Museum trotzdem zum Festplatz.

Mehr lesen
Die Kultur ist zurück im Güterschuppen
§41 Mai 16

Am 28. Mai feiert Töss die Wiedereröffnung des teilrenovierten Kulturlokals «Güterschuppen». Über eigenwillige Sparziele, einen engagierten Quartierverein und den Beinahe-Streichelzoo.

Mehr lesen
Um die Wette zeichnen

Sie kritzeln, bis die Stifte glühen. Neun Schweizer Zeichnerinnen und Zeichner zeigen am Comic-Slam ihr Können. Wer am Samstag die Alte Kaserne besucht, darf mit einigen Überraschungen rechnen.

Mehr lesen
Droht der Gisi die Räumung?

Seit Tagen zirkulieren Gerüchte über das besetzte Haus an der General-Guisan-Strasse. Nun bestätigt eine Mitteilung, dass für die seit 1997 besetzte Liegenschaft am Rande der Altstadt konkrete Bauplän…

Mehr lesen
Passive Künstler? Von wegen!

Lange fand Politik in der Schweizer Musik- und Kunstszene hauptsächlich im Hinterstübchen statt. Tempi passati. Die Durchsetzungsinitiative bedeutet das definitive Comeback der Kunst in der Politik.

Mehr lesen
Let There Be Brap

Ein Osterhase hoppelt zwischen den Anwesenden hindurch, junge Kunstturnerinnen zeigen ihre Akrobatik, eine Bauchtänzerin übt ihre rhythmischen Moves. Es gibt einen Pingpongtisch, eine Schminkecke und …

Mehr lesen
Gereift

Die Band Yokko mit dem Winterthurer Daniel Fanslau brachte ihr zweites Album heraus und landete prompt auf dem 2. Platz der Schweizer Charts. Hinter diesem Erfolg steckt viel harte Arbeit, ausgefochte…

Mehr lesen
Schono bemerkenswert

Eine sehr hörenswerte Reise in Alltags-Geschichten, persönliche Erfahrungswelten und melancholische Traum-Melodien: Plankton-Sänger «Karli» schafft auf seinem Debüt-Solo-Album mit klugen Texten den sc…

Mehr lesen
Die Dämonin von Winterthur
§40 April 16

Ein moderner Hexenjäger kommt als «Artist in Residence» nach Winterthur. Seine wahre Mission ist es jedoch, eine Dämonin zu finden und zu verbannen.

Mehr lesen
Direkt in die Beine

Say Yes Dog spielen einen einfachen, aber eindringlichen Elektropop und brachten letzten September ihr Debütalbum «Plastic Love» in die Plattenläden. Pascal Karier, Paul Rundel und Aaron Ahrends würde…

Mehr lesen
Integration geht durch den Magen

Vergangenen Sonntag fand der Begegnungsanlass «Über den Tellerrand» im Gaswerk statt. Asylsuchende aus den regionalen Auffangzentren und die Einwohner Winterthurs konnten sich beim gemeinsamen Essen u…

Mehr lesen
«Alles wird auf Vinyl gekauft»

Vasco Saxer ist Inhaber von «Ventilator Records», dem einzigen Plattenladen in Winterthur. Der Trend, kreisrunde Scheiben aufzulegen, ist seit einiger Zeit wieder zurück. Saxer erklärt weshalb.

Mehr lesen
Vivaldi auf Akkordeon

Das Festival «Klassik Nuevo» findet heuer zum ersten Mal statt. Vom 11. bis 13. März wird in der Alten Kaserne ein Genre neu erfunden.

Mehr lesen
Ein Blick über den Tellerrand

Eine Woche für und mit Flüchtlingen: Auf Radio Stadtfilter gibt es diese Woche jeweils um 18 Uhr unter 96,3 MHz Beiträge zum Thema Zuflucht zu hören. Die Themenwoche auf Radio Stadtfilter ist allerdin…

Mehr lesen
Syrien im Kellertheater
§39 März 2016

Tausende fliehen nach Europa. Das berührt auch die Kulturszene: Ein zunehmendes Engagement ist zu spüren und neue Perspektiven werden geboten – beispielsweise im Theaterstück «41 Stunden».

Mehr lesen
Kunst im Superblock
§39 März 2016

Beamte, Büros, Bürokratie: Das sind Assoziationen, die das Verwaltungsgebäude der Stadt weckt. Doch der «Superblock» ist auch eine Art Museum mit mehr als 240 Kunstwerken. Ein Rundgang.

Mehr lesen
Wohnen im Winter
§38 Februar 16

Kommt der Winter, wird es kälter – auch in den Stefanini-Wohnungen: Viele sind kaum isoliert. Meist ist ein Holzofen die einzige Wärmequelle. Wer wohnt in solchen Häusern? Eine Reportage.

Mehr lesen
500 Plattencover
§39 März 2016

Die Ausstellung «Total Records» im Fotomuseum Winterthur wirft einen Blick auf die gemeinsame Geschichte der Musik, der Fotografie und deren grandioses Zusammenspiel auf Vinyl.

Mehr lesen
Die erste Hürde ist geschafft
Kulturförderung

Der Vorschlag des Stadtrats für die Subventionsverträge ist konsequent dem Kulturleitbild angepasst und vergibt mehr Geld an den richtigen Stellen. Doch nun hängt es vom Grossen Gemeinderat ab. Eine …

Mehr lesen
Eine anspruchsvolle Transformation
Museumskonzept

Eine Gruppe von Mäzenen ermöglichte vor 100 Jahre den Bau des Kunstmuseums Winterthur. Diese grossherzige und grossbürgerliche Verbundenheit mit der Stadt ist weitgehend Geschichte. Hymnen auf die glo…

Mehr lesen
Mit Stift und Papier ins Kraftfeld
§37 Januar 16

Mit der «Rap History» kommt zehn Jahre nach dessen Start ein bewährtes Party-Format nach Winterthur. Was daran speziell sein wird und warum sich die Neuauflage lohnt.

Mehr lesen
Silence fraught with Menace
§37 Janaur 16

«Spread the Message» ist ein kollaboratives Projekt von Longatti Zietlow, das sich mit Gastkünstlern in unterschiedlichen Formaten und Medien bewegt. Ihre Arbeiten oszillieren zwischen Dokumentation u…

Mehr lesen
Drei Nüsse für Jesus
§36 Dezember 15

Ein Weihnachtsbaum, Jesus, der Grinch und ein Österreicher sitzen in einer Bar. Der Österreicher geht. Ende. Verdammt, das ist zu kurz.

Mehr lesen
Eine (Schein)welt?

Afro-Pfingsten light? Oder doch ein Festival mit neuem Konzept? Und wie soll es finanziert werden? Der Gründer von «Afro-Pfingsten», Daniel Bühler, hat gestern in der Alten Kaserne den Verein «Eine We…

Mehr lesen
Bühne frei für Karli
§36 Dezember 15

Reto Karli, 35, spielt und singt seit über 15 Jahren bei der Mundartband Plankton. Am 10. Dezember nun präsentiert er am Konzert von Molton im Theater am Gleis sein neues, ganz eigenes Projekt: Karli.…

Mehr lesen
Die Stadt in der Stadt
§34 Oktober 15

Auf dem Lagerplatz entsteht eine Stadt in der Stadt: Sie wächst mit jedem neuen Projekt, wie etwa dem Bistro Les Wagons und dem Kino Cameo, die diesen Herbst eröffnet haben.

Mehr lesen
In Winterthur im Exil gelandet
§35 November 15

I.5.W.d.5.F.5.K. In fünf Wochen drehen fünf Filmemacher fünf Kurzfilme. Das Projekt 5x5x5 der 19. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur verspricht eigenwillig und abwechslungsreich zu werden. Die Re…

Mehr lesen
Klappe halten und zuhören!

In Winterthur jagt momentan ein Anlass den nächsten. Die Eröffnungen von neuen Kulturstätten, der Jungkunst, der Designgut oder der Kurzfilmtage wären ein guter Grund, endlich mal die Klappe zu halten…

Mehr lesen
Warum Rugby mehr als nur ein Spiel ist
§34 Oktober 2015

In Winterthur wird Rugby gespielt. Ja, wirklich wahr. Die Mitglieder des Rugbyclub Winterthur, zeigen, was in den harten Rugby-Spielern sonst noch so alles steckt – und überraschen.

Mehr lesen
Ein himmlisches Experiment
§33 September 15

Das Pilotprojekt «Kulturkirche» soll ein Gotteshaus in Veltheim weiteren Kreisen zugänglich machen. Eine Gratwanderung zwischen Tradition und Innovation.

Mehr lesen
Die Winterthurer Musiksöldner
§32 August 15

Ob bei Baschi, James Gruntz oder Polo Hofer: Auffällig viele Winterthurer Berufsmusikerinnen und Berufsmusiker sind momentan auf den Schweizer Konzertbühnen zu finden. Wieso ist das so? Wir gingen auf…

Mehr lesen
Zwischen Gut und Böse

Ende März tauften We The People ihre EP«Manners & Madness» im Albani. Nun folgt der erste Video-Clip zur Single Slumdog. Ein Review.

Mehr lesen
Fünf Mitbringsel aus Locarno

Ob's nun noch schön bleibt oder schon Herbswetter wird ist egal: Wir stellen euch fünf Filme vor, die am Filmfestival in Locarno gezeigt wurden, bei denen man so oder so kein schlechtes Gewissen haben…

Mehr lesen
Blüttlä im Tösstal
§32 August 15

Auf dem Sitzberg liegt das grösste Naturistengelände der Schweiz. Dreissig Hektaren für nackte Körper. Ein Selbstversuch mit überraschenden «Erkenntnissen».

Mehr lesen
Wir fliegen weiter – schön war's!

Mit dem Konzert von The Villagers, Fink und Ben Howard fanden die 12 schönsten Tage im Jahr einen Abschluss. Johanna Müller hat das Konzert künstlerisch interpretiert. Ein Konzertbericht – auf etwas a…

Mehr lesen
Impressionen MFW

Immer und überall kann die Coucou-Redaktion leider nicht fast live vor Ort berichten. Dafür haben wir für euch nun die schönsten Impressionen vom Dienstagabend, fotografiert von Fotograf Julian Rutz …

Mehr lesen
Die Kulturmacher von morgen
§32 August 15

Was will und macht die Jugend? Fünf Porträts zeigen auf: Junge Menschen sind durchaus engagiert – auch in der Kultur. Am 19. August findet auf der Steinberggasse im MFW-Kultur-Café ein Gespräch über d…

Mehr lesen
Klaus Johann Grobe im Gespräch

Nach dem Auftritt von Klaus Johann Grobe an den Musikfestwochen hat sich das Coucou mit den beiden Bandmitglieder Sevi Landolt und Dani Bachmann über ihre Musik, den Erfolg im Ausland und auch darüber…

Mehr lesen
Impressionen Winti-Night

Das ist Winterthur: Der FCW Winterthur und Beni Turnherr überraschten an der Winti-Night die Musikfestwochen-Besucher. Aber auch the Hungary Men sorgten mit ihrem Tribute für Admiral James T. für gute…

Mehr lesen
Surprise Surprise

«Lasst euch von viel Winterthur überraschen!» Mit diesen Worten kündete Jane Wakefield das Musikfestwochen-Programm an – und meinte damit auch die kleinen Surprise-Events, die jeden Abend während des …

Mehr lesen
Woran glaubst du?
N°30 Juni 2015

Der Winterthurer Tobias Bienz bringt in seinem Theaterprojekt «Baushtellë: Balkan Temple» dreissig junge Menschen aus dem Kosovo, Serbien und der Schweiz zusammen.

Mehr lesen
Für Winterthur, gegen Food-Waste

In der Juni-Ausgabe 2014 berichtete das Coucou über Projekte in Winterthur, die sich gegen Food-Waste engagieren. Ein neues Konzept, genannt Äss-Bar, bringt nun frisches Brot von gestern in die Eulach…

Mehr lesen
«Unsere Musik ist hässlich»

Heute startet das internationale Breakdancefestival «Breakthrough» in Zürich. Das bedeutet eine geballte Ladung an Tanz, Workshops, Parties und Musik für die Limmatstadt. Das Festival eröffnet Doron L…

Mehr lesen
Ein anderer Blick auf Winterthur
§29 Mai 2015

Dreieckshandel, Sklaverei und helvetische Verwicklungen: Das Rahmenprogramm des diesjährigen Afro-Pfingsten-Festivals macht die kolonialen Spuren Winterthurs zum Thema.

Mehr lesen
Love me tinder
§29 Mai 2015

Dating-Apps wie Tinder und Blinq ziehen immer grössere Kreise, auch in Winterthur. Was steckt dahinter? Vier Eulachstädter berichten.

Mehr lesen
Über den Untergang der Kulturstadt
§28 April 2015

Einfach streichen und abschaffen: Das Coucou hat die Idee der Gewerbepolizei, Gebühren für Werbung in der Altstadt zu erhöhen, weitergedacht. Ein Blick in die Zukunft der Kulturstadt.

Mehr lesen
Stefanini. Und dann?
§28 April 2015

Hier sollte ein Text entstehen über die Freiheit des Wohnens und die Freiheit des Markts. Ich bin gescheitert. Was bleibt ist ein Auftakt. Und die grossen Fragen rund um Stefanini.

Mehr lesen
«Ich schreie, weil es befreiend ist»
§28 April 2015

Hathors taufen am 30. April ihr zweites Album «Brainwash» im Salzhaus. Coucou hat sich mit Sänger und Gitarrist Marc Bouffé über seine Musik und die Rockstadt Winterthur unterhalten.

Mehr lesen
Die Leiden des neuen Leitbilds

Schwerpunkte und Vielfalt: Die Stadt Winterthur ist mit ihrem neuen Kulturleitbild sichtlich bemüht, es allen einigermassen Recht zu machen. Ausser Phrasen bleibt jedoch nur Ratlosigkeit übrig. Unser …

Mehr lesen
Wohnungslos statt obdachlos
§26 Februar 15

Immer mehr Menschen aus dem unteren Mittelstand leben in «versteckter Obdachlosigkeit». Auch in Winterthur steigt die Zahl der Wohnungslosen. Eine Reportage über die Suche nach einem Notschlafplatz.

Mehr lesen
Nicht lustig
§26 Februar 15

Kombinutzungen sind nicht dumm. Das Theater Winterthur abzubrechen, um einem Kongresszentrum mit integriertem Theater Platz zu machen, ist dennoch keine gute Idee. Ein Kommentar.

Mehr lesen
Stadt der Freikirchen
§24 Dezember 14

Winterthur sei eine Hochburg der Freikirchen, heisst es oft. Stimmt das wirklich – und was wären die Gründe? Eine Spurensuche aus säkularer Sicht.

Mehr lesen
Das Winterthur der Zukunft
§23 November 14

Wie sieht die Zukunft unserer Stadt aus? Dieser Frage geht das Winterthur Urban Forum Ende November nach. Coucou hat im Vorfeld fünf Experten, Kunstschaffende und Winterthurer Persönlichkeiten nach ih…

Mehr lesen
Musik mit Ausrufezeichen
§23 November 14

Molton startet in seine zwölfte Saison und verspricht dabei mit einem isländischen Troubadour, zehnköpfigem HipHop-Brass-Orchester sowie Männerchor intensive Erlebnisse.

Mehr lesen
Epische Songs aus dem Untergrund
§23 November 14

Für ihre Musik muss man sich Zeit nehmen. Die beiden Winterthurer Bands Soldat Hans und Viaticum feiern am 8. November im Gaswerk eine Doppelplattentaufe. Ein Gespräch mit Omar Hetata und Pascal Moll.

Mehr lesen
Mit der Kamera kulturellen Widerstand leisten
§23 November 14

Das stereotype, westlich geprägte Filmbild der «Indianer» wird durch eine Reihe aktueller Werke indigener Herkunft korrigiert – zu sehen sind diese im «Kleinen Fokus» an den Internationalen Kurzfilmta…

Mehr lesen
Wer zum Kuckuck ist Europa?
§22 Oktober 2014

Die Internationalen Kurzfilmtage in Winterthur schaffen mit ihrem Programmschwerpunkt, was die gesamte Schweizer Politszene verpasst hat: Sie sprechen über Europa.

Mehr lesen
Ein Tag im Künstlerleben
§22 Oktober 2014

Nicolas, Iris, Seline, Joeggu und Eva stellen alle an der Jungkunst aus. Für das Coucou erzählen sie nun aus einem normalen Tag ihres Lebens.

Mehr lesen
Der Job fürs Kleingeld
§22 Oktober 2014

Immer häufiger versuchen Menschen ihren Monatslohn mit Nebenverdiensten aufzubessern. Sie verkaufen Ware an Flohmärkten, bieten auf Airbnb ein Zimmer an oder reparieren Handys. Drei Begegnungen.

Mehr lesen
Der Traum vom Kulturhaus
§22 Oktober 2014

Die Villa Sträuli gilt als lebendiger Ort des kulturellen Schaffens und Austauschs in Winterthur. Es ist ein Ort, der kulturelle Aktivitäten fördert. Ein Loblied auf das Haus und seine Bewohner.

Mehr lesen
Das komische Bandporträt

Was gibt es für Hardcorefans schöneres, als stundenlang Informationen über ihre Idole zusammenzutragen? Dumm nur, dass die Journalisten heutzutage immer die gleichen Fragen stellen und es sich deshalb…

Mehr lesen
Kunst im Stadtraum
§21 September 14

Während immer Galerien und Messen Urban Art einkaufen, holen Anita Bättig und Merly Knörle mit dem Urban Art Festival die Kunst zurück auf die Strasse. Das Festival findet vom 11. bis zum 14 September…

Mehr lesen
Kunst in der Öffentlichkeit
§20 August 14

Muss Kunst schön sein oder provozieren? Zugegeben, die Frage ist nicht leicht zu beantworten; vor allem weil es zunehmend schwieriger geworden ist, Kunst als soclhe zu erkennen. Zudem sieht sie sich i…

Mehr lesen
Die guten Seelen der Musikfestwochen
§20 August 14

Sie verteilen Flyer, kochen, bauen auf: Ohne die gut 600 Helferinnen und Helfer wären die Musikfestwochen (MFW) nicht denkbar. Sechs von ihnen erzählen von Leben, Liebe und Abenteuer.

Mehr lesen
In der Todeszone
§19 Juli 14

Seit dem 1. Juni 2014 erscheint der Landbote in Kooperation mit der Berner Zeitung. Was bedeutet der Verkauf der Tageszeitung an die Tamedia AG für Winterthur? Eine Spurensuche.

Mehr lesen
Die Macht des Alkohols
§17 Mai 2014

Alkohol ist trügerisch und mächtig! Coucou besuchte ein Treffen der anonymen Alkoholiker und lässt fünf der Anwesenden erzählen, was Alkohol mit ihnen macht.

Mehr lesen
Es(sen) geht auch anders
§19 Juli 2014

Die Schweiz lebt verschwenderisch. Immense Mengen an Nahrungsmittel landen täglich im Müll. Doch einige Winterthurer wollen das und unsere grundsätzliche Einstellung zum Essen ändern.

Text: Sara Bagl

Mehr lesen
Kunst aus dem Off
§17 Mai 2014

In unregelmässiger Reihenfolge wollen elf Kunstschaffende aus Winterthur in Off-Spaces Ausstellungen mit zeitgenössischen Positionen organisieren. Aus dem OFF#1 startet am 16. Mai in Töss.

Mehr lesen
Gut vernetzt ist halb gewonnen
§17 Mai 2014

Ein Beispiel für gute Zusammenarbeit: Vor zehn Jahren haben sich die Musikclubs Albani, Gaswerk, Kraftfeld und Salzhaus zum Verein OnThur zusammengeschlossen.

Mehr lesen
Das Internet zwischen Gut und Böse
§16 April 2014

Die Internetzensur ist vielerorts auf dem Vormarsch. Ein Programm könnte Abhilfe schaffen, obwohl es im Kampf gegen Kinderpornografie-, Drogen- und Waffenhandel genau so gebraucht wird.

Mehr lesen
Villa Flora in der Warteschlaufe
§16 April 2014

Ende April schliesst die Villa Flora vorübergehend ihre Tore. Was bedeutet das für Winterthur? Und was geschieht mit der Sammlung?
Coucou befragte* die Kuratorin der Villa Flora, Angelika Affentrange

Mehr lesen
Ein neues Kino für die Filmstadt
§15 März 2014

Das Kino hatte in Winterthur anfangs einen schweren Stand. Nun eröffnet im Herbst 2015 ein neues Kino auf dem Lagerplatz. Wird Winterthur zum neuen Mekka des Films?

Mehr lesen
Absurdität Sotschi
§14 Februar 2014

Skiresorts mit Stränden und Abwehrraketen neben Stadien: Bei einer Reise in Sotschi kurz vor den Spielen zeigt sich Russland mit all seinen Absurditäten – und mit Bernhard Russi.

Mehr lesen
Kultur und Politik? Eine Analyse
§14 Februar 2014

Die kulturelle Vielfalt ist für Winterthur bedeutend. Doch wenn es darum geht, das Kulturangebot zu erhalten, zeigt sich die Ideenlosigkeit. Eine Analyse im Vorfeld der Wahlen.

Mehr lesen
Wann ist ein Schweizer echt?

Meine Name ist Mösli. Andreas Mösli. Soweit, so gut. Doch als Titelheld eines internationalen Agententhrillers würde ich mit diesem Namen nicht weit kommen. Weder geschüttelt noch gerührt. Die Hollyw…

Mehr lesen
Dieser Bourbon und der Nächste
§12 Dezember 2013

Es ist eine dieser wenigen Kneipen in Winterthur, die auch am Heiligabend geöffnet haben. Der Wirt sitzt auf einem Barhocker hinter dem Tresen und überlegt sich, ...

Mehr lesen
Die Magie der Kultur
§13 Januar 2014

Welchen Wert hat Kultur in der heutigen Gesellschaft? Ist sie zur kommerziellen Ware verkommen? Ein Plädoyer, was Kultur eigentlich sein sollte.

Mehr lesen
Gedanken zum Tanzumzug
§13 Januar 2014

Da fand ich mich also unversehens mit einem Bier in der Hand wieder. Und nun schreibe ich, weil einer gesagt hat, dass ich das vielleicht tun sollte. Keine Bücher, meinte er, sondern einen Text.

Mehr lesen
Schützt eure Augen
Tanzumzug 21. September 2013

Hunderte versammelten sich am Samstagabend (21. September 2013) am Bahnhofplatz Winterthur, um am nicht bewilligten Tanzumzug der Gruppe Standortfucktor teilzunehmen. Bereits nach wenigen Minuten wurd…

Mehr lesen
Manga Night im Depot 195
§6 Juni 2013

Seit dem 1. Mai 2013 ist das neue Backpacker offen. Wer zwischen Kraftfeld, Portier und Industriehalle übernachtet, versuchten wir im Selbsttest herauszufinden.

Mehr lesen
Hallo Lärm! Ein Plädoyer
§5 Mai 2013

Im Sommer steigt der Geräuschpegel draussen. Doch gerade das wird in «urbanisierten Gegenden» nicht akzeptiert. Lärm wird als prinzipiell schlecht angesehen. Zu Unrecht.

Mehr lesen
Ski alpin à la Winterthur
§3 März 2013

Die Herrenabfahrt am Lauberhorn gehört fix in die Agenda einiger Winterthurer Skifans. Über den Ausflug, Legenden und warum ein Winterthurer das Rennresultat 2013 massgeblich beeinflusste.

Mehr lesen
Die Kunst des Sterbens
§3 März 2013

Das traditionelle Sargbegräbnis hat ausgedient. Und sowieso: Am Liebsten würden wir ewig leben. eine Annäherung an den Tod.

Mehr lesen
Engagement bleibt Randnotiz
§1 Dezember 2012

2013 wird für die Winterthurer Kulturhäuser ein wichtiges Jahr. Aber kann allein mit neuen Subventionsverträgen die «tote» Szene belebt werden?

Mehr lesen