Con Todo El Mundo

Con Todo El Mundo

Khruangbin machen Fahrstuhl-Musik, aber gut! Ihre Musik ist ein kreativer Cocktail aus Unaufgeregtheit, was in der Zeit von algorithmus-basierten Playlists durchaus Erfolg versprechend ist.

Dennoch ist «Con todo el mondo» für mich eins der frischesten Gitarren-Alben der letzten Jahre. Gitarrist Mark Speer ist beeinflusst von nahöstlicher Musik, 60ies-Soul und südamerikanischer Musik. Die Band bezeichnet ihren Stil als Surf Soul und Thai Funk. Locker-flockige Instrumentalmusik, die gute Stimmung und einen kleinen Hauch von Sommer-Melancholie verbreitet: Also bestens geeignet als Hintergrundmusik auf dem Balkon oder an einer gemütlichen Grillparty.

Anspieltipp: «Maria También».

 

Dimitri Käch spielt bei Death of a Cheerleader und What Josephine Saw und macht Musik für Filme.

The Deconstruction
Album: The Deconstruction
Hör mal

Songs wie «Not Ready Yet» hatten es mir als gefühlsduseliger Teenager schon angetan. Ich habe Eels rauf und runter gehört, ganz zum Nachteil meiner Mitbewohner.

The Much Much How How and I
Album: The Much Much How How and I
Hör mal

Der Multiinstrumentalist Cosmo Sheldrake kann seine Herkunft nicht leugnen. Die Spuren der Theater- und Filmmusik sind nicht von der Hand zu weisen, und so gelingt es ihm, was Mary Poppins einst mit…

Birds and Bones
Album: Birds and Bones
Hör mal

Das One-Woman-Orchestra mit dem Namen Fatima Dunn öffnet das Tor in eine faszinierende musikalische Welt aus Cellomelodien und einer wunderbaren Stimme.

Joseph Haydn, Piano Sonatas
Album: Joseph Haydn, Piano Sonatas
Hör mal

Es ist nicht übertrieben, wenn ich behaupte, dass mir der britische Pianist Paul Lewis mit seinen Aufnahmen und Konzerten Momente beschert hat, die mein Leben verändert haben.

Mortem & Makeup
Album: Mortem & Makeup
Hör mal

Eine schöne Überraschung, wenn man realisiert, dass die sowieso schon hochgeachtete Sookee mit Lieblingsbands wie den Antilopen zusammenarbeitet und sich mit Schnipo Schranke das Label teilt.