Melanie Staub

Melanie Staub

Gründungsmitglied und Kommunikations-Fachfrau

Gäbe es ein Melanie-Bingo, dürften folgende Feldchen nicht fehlen: eine Vorliebe für Filme in Originalsprache und Spoken-Word-Künste, Wandern, manchmal Biken, Lesen, der ewige Wunsch, öfter ins Theater zu gehen, und ein kanadischer Pass. Den hat sie, weil ihre Grosseltern mal ausgewandert sind, ihre Mutter aber in die Schweiz zurückgekehrt ist. Als Tochter eines Wirten-Ehepaars, sagt Melanie, habe sie grossen Respekt vor dem Beruf. Trotz ihrer Liebe zum Essen und Kochen würde sie ihn aber selber nie ausführen wollen. Zu ihren Leibspeisen gehören übrigens Palak Paneer mit viel Fladenbrot, Käse in allen Sorten, Lasagne, Sfogliatelle… Nach einer KV-Lehre hat sie Journalismus an der ZHAW studiert. Melanie war mehrere Jahre im OK der Musikfestwochen tätig, ist seit 2018 im Kunst Museum Winterthur für die Kommunikation zuständig und hat das Coucou von Anfang an mitaufgebaut. Seit 2011 hat sie sich um sämtliche Aufgaben gekümmert, die das Magazin als solches ermöglichen: von den ersten Businessplänen und dem Fundraising hin zu eigenen Artikeln und zum Marketing, dem Inserateverkauf und der Buchhaltung. Die Verlagsleitung hat Melanie Ende 2020 an Laura Serra übergeben, sie bleibt dem Coucou aber – zu unserer grossen Freude! – weiterhin erhalten.