Viña Ardanza 2007

Viña Ardanza 2007

In Spaniens Weinwelt ist längst nicht nur klein fein, gerade grosse, traditionelle Güter wie La Rioja Alta sind Garanten für Spitzenqualität. Das Weingut verfügt über 450 Hektaren Reben und füllt jährlich drei Millionen Flaschen ab. Zum Vergleich: In Winterthur und den umliegenden Gemeinden gibt es gerade mal 80 Hektaren Reben im Ganzen

Speziell an den Riesenbetrieben in der Region Rioja ist, dass die Reifung der Weine, also das Lagern über Jahre, nicht dem Händler oder gar dem Endkunden überlassen wird, sondern elementarer Bestandteil der Weinproduktion ist. Tausende Holzfässer und noch viel mehr Flaschen liegen in den Kellern und Hallen von La Rioja Alta und warten darauf, trinkreif verkauft zu werden. Auch vom Viña Ardanza, der nur in den besten Jahren produziert wird, gibt es hier eine ganze Menge. Im Gran Reserva in Winterthur wird derzeit der Jahrgang 2007 angeboten – und den gibt es auch noch heute direkt ab Weingut. Der Wein lagerte rund 36 Monate im Fass und weitere 54 Monate in der Flasche, bevor er überhaupt zum Verkauf angeboten wurde. Das ist sehr lange, werden bei uns doch meist die Weine aus dem Vorjahr verkauft. Der Preis von knapp 25 Franken ist nicht nur wegen der Zeit, sondern auch wegen dem Geschmack absolut gerechtfertigt. Nicht umsonst ist der Viña Ardanza längst eine Rioja-Ikone.

 

Den Viña Ardanza 2007 gibt es für 24.80 Franken im Gran Reserva.

Old Will
Old Will
Trink mal

Viele wissen nicht, dass Schnäpse mit der Bezeichnung Vielle oder Vieux erstens sehr viel Zucker enthalten und zweitens gar nicht besonders alt sind.

Caliza 2009
Caliza 2009
Trink mal

Marques de Griñon ist nicht etwa ein Fantasiename für ein spanisches Weingut, nein, es ist der Adelstitel des Weinunternehmers Carlos Falcó. Marques heisst so viel wie Markgraf. Diesem Status…

L’Inconscient 2014
L’Inconscient 2014
Trink mal

Zugegeben: Der Hako hat bis heute nicht unbedingt mit seinem Weinsortiment brilliert. Umso besser, dass sich das nun ändert. Ein erster Hinweis auf das Kommende ist der Wein L’Inconscient, der seit…