Vile Child

Vile Child

Die 90er sind zurück! Gerade mal auf ein Durchschnittsalter von 21 Jahren bringen es die Jungs und das Mädel aus Bristol.

Nach ihrem energiegeladenen Mini-Album «Sad Sack» folgt ein Jahr später schon die nächste Wucht. Mal laut mal leise. Die Mischung aus Geschrei, zerrenden Gitarren, lautem Schlagzeug und der monotonen Stimme der Sängerin erinnert schnell an Sonic Youth und Nirvana. Auch wenn sie den Grunge/Punk nicht neu erfinden, schaffen sie es dennoch, sich von anderen Bands mit ähnlichem Stil abzuheben.

Anspieltipp: «Brickwork».


Nik Petronijevic ist Programmmacher im Salzhaus.




Woodstock
Album: Woodstock
Hör mal

Vorneweg: Ich bin ein grosser Fan dieser Band. Entsprechend voreingenommen ging ich die Erstanhörung von «Woodstock» an. Keine dankbaren Voraussetzungen für Portugal.

TajMo
Album: TajMo
Hör mal

Wenn zwei Blues-Majestäten ein gemeinsames Album herausgeben, scheint die Track-Liste absehbar: Bei TajMo, wie sich Henry St. Clair Fredericks und Kevin Moore im Zusammenspiel ihrer Künstlernamen…

Liminalty EP
Album: Liminalty EP
Hör mal

Multiinstrumentalist Liam Ramsden alias Mellah wirbelt mit seiner Debut-EP «Liminalty» gerade gehörig Staub im UK auf.

In Inhuman Hands
Album: In Inhuman Hands
Hör mal

Mauro Pawlowski ist ein cooler Hund! Bei dEUS hat er dafür gesorgt, dass es für die Band nicht ganz bachab ging und mit Evil Superstars veröffentlichte er zwei für die belgische Musikszene…