Kunst aus dem Automaten

Kunst aus dem Automaten
Das Winterthurer Künstlerduo Chris Pierre Labüsch lanciert seinen «Kunstomat»

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 nimmt das Winterthurer Künstlerduo Chris Pierre Labüsch um 18 Uhr beim Eingang zur Labüsch-Bar und Galerie seinen «Kunstomat» in Betrieb: Es
handelt sich dabei um einen umgebauten Selecta-Automaten, der statt Schokoriegel oder Kaugummis zu günstigen Preisen Kunstwerke enminiature ausspuckt ...

Die meist roten Selecta-Automaten sind im öffentlichen Raum der Schweiz omnipräsent: Es gibt sie an Tankstellen und Busstationen, vor allem aber an Bahnhöfen. Selbst dort, wo die SBB ihre Schalter schon längst wegrationalisiert und Kioskbetreiber ihre Läden aufgegeben haben, konnten sie sich bis heute behaupten. Und inzwischen reicht ihr Sortiment über Snacks und Getränke hinaus – bis hin zu Präservativen und Schwangerschaftstests. Nun hat das Winterthurer das Künstlerduo ChrisPierre Labüsch die Idee aufgenommen und einen solchen Automaten als «Kunstomat» umgebaut: Er ermöglicht es, Kunst rund um die Uhr zu kaufen, macht den Gang zur Galerie überflüssig und schafft einen niederschwelligen Zugang zur Kunst. Denn für die beiden Künstler steht die Auseinandersetzung mit Kunst im Vordergrund: «Wir möchten die Passanten dadurch zufällig mit Kunst in Berührung bringen, sie auf Kunst aufmerksam machen und auf sie spielerische Art und Weise an unser Werk heranführen», sagen die beiden, «Ausserdem bietet so ein Kauf am Automaten ja immer auch einen kleinen Kitzel. »Kunstpreise im Münz-Bereich

Der «Kunstomat» sei ein Gesamtkunstwerk, eine automatisierte Kleingalerie, ein «Schaufenster der Labüsch-Kunst», sagen die beiden Kunstschaffenden, die ihren «Kunstomat» aber auch explizit als Kunstaktion und als Gesamtkunstwerk verstehen, «Der kommerzielle Aspekt ist für uns sekundär. »Das manifestiert sich schon an den niedrigen Preisen im «Münz-Bereich» von Fr. 5.40 bis Fr. 9.80, zu denen sich jederfrau und -mann ein echtes Labüsch-Kunstwerk herauslassen kann. Im Angebot hat der «Kunstomat» sieben verschiedene Labüsch-Plastiken en miniature, denn die Kunstobjekte sind Kopien von bestehenden oder geplanten Plastiken (die im Original übrigens mehrere Meter hoch sein können).

Die Kunstobjekte werden sowohl aus normalem Baustahl wie auch aus nicht rostendem Eisen hergestellt und sind jeweils in sechsfacher Auflage verfügbar. «Trotzdem handelt es sich nicht um seriengefertigte Multiples, sondern um Unikate», betonen die Künstler, «Denn jedes Werk wird einzeln von Hand gemacht und signiert.»Junge für Kunst interessieren Und wer soll das kaufen? «Zunächst einmal sind die «Kunstomat»-Werke echte, signierte Artefakte, die man sich kauft, weil sie ansprechen oder gefallen. Mögliche Kunden sind also Kunstfreunde mit schmalem Budget oder Sammler mit wenig Platz», erklären die beiden, «Daneben aber eignen sich unsere Miniatur-Plastiken auch als Souvenirs oder als originelle Geschenke in letzter Minute und für jede Gelegenheit.» Denn schliesslich sei der «Kunstomat» ja das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet ...Dass der «Kunstomat» in einem «jungen» Quartier steht (gleich neben dem Eingang der Labüsch-Bar,Zur Kesselschmiede 27), kommt der Intention Labüschs entgegen, damit vor allem junge Menschenniederschwellig anzusprechen und an die Kunst heranzuführen.

«Umso besser, dass dort tagsüberunter anderem zahlreiche Studierende der ZHAW vorbeikommen und abends die Nachtschwärmer, die sich im Lagerplatzareal vergnügen!», sagt Chris Labüsch.Auf den «Kunstomat» ist das Künstlerduo übrigens nicht (nur) wegen der Schweizer Selecta-Automaten gekommen. «So richtig inspiriert wurden wir eigentlich durch unsere regelmässigen Aufenthalte in Japan, das ja ein richtiges Automaten-Land ist», erzählt Chris Labüsch, der soeben von der Eröffnung einer Ausstellung mit Labüsch-Werken im Ueno Royal Museum in Tokyo zurückgekehrt ist, «Dort sind vor allem die Getränkeautomaten nun wirklich allüberall präsent!»

Teilen
Ausstellung

Do 13. Jun 18:00 Uhr

Adresse

Labüsch Bar
Zur Kesselschmiede 27
8400 Winterthur

Di 18. Jun

Wildlife

Wildlife

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Rich Kids

Rich Kids

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten Winterthur

Mi 19. Jun

TanzBar 40+

TanzBar 40+

Party

19.30 - 24.00 Uhr
Esse Musicbar Winterthur

Do 20. Jun

Sandro Vetsch Trio

Sandro Vetsch Trio

Konzert

20:00 - 22:00 Uhr, CHF 28/20
Läbesruum – Kulturkoller Winterthur

Auge & Ohr

Theater

14:15 - 15:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Fr 21. Jun

Duo Carouge

Duo Carouge

Konzert

20:00 - 22:00 Uhr, CHF 28/20
Läbesruum – Kulturkoller Winterthur

JaMoLie

JaMoLie

Konzert

20:00 Uhr
Dimensione Bistro Bar Café Winterthur

Sa 22. Jun

Stella Cruz

Stella Cruz

Konzert

20:00 - 22:00 Uhr, CHF 28/20
Läbesruum – Kulturkoller Winterthur

Ich im eigenen Blick

Ich im eigenen Blick

Theater

10:15 - 11:45 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten Winterthur

So 23. Jun

Der Regenmacher

Der Regenmacher

Theater

17:00 Uhr, CHF 43.50/38
Sommertheater Winterthur Winterthur

Mo 24. Jun

Di 25. Jun

Shoplifters

Shoplifters

Film

17:45 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Rich Kids

Rich Kids

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten Winterthur