Die toten Tiere

Die toten Tiere

Helen hat einen fremden Mann auf der Straße aufgesammelt und kurzerhand mit zu sich nach Hause genommen. Er spricht kein Wort, hat keine Papiere und scheint insgesamt wenig Notiz von seiner Umgebung zu nehmen. Als Helens Exmann Veit scheinbar zufällig vorbeikommt, nehmen die Dinge eine ungeahnte Wendung. Denn von dem Fremden geht eine eigenartige Wirkung aus.

Langsam aber sicher gerät das neue Familienleben in eine Schieflage. Aus der tiefen Liebe zu ihrem «Zögling» wird erst Unzufriedenheit und dann sogar Frust: Warum macht denn dieser Mensch nichts? Kann er nicht mal mit anpacken? Sieht er es etwa als eine Selbstverständlichkeit an, dass sie ihn aufgenommen haben?Sein Schweigen treibt Helen und Veit zu einer letzten großen Abrechnung: mit sich selbst, mit ihrer gescheiterten Beziehung und schließlich mit dem papierlosen Fremden.

Die Autorin Eva Rottmann entwirft in «Die toten Tiere» nicht nur den Schauplatz eines mit Verve geführten, hochintelligenten und oftmals rasend komischen Post-Ehekriegs. Ihr Stück ist auch eine zutiefst melancholische Paraphrase über Einsamkeit und Liebessehnsucht, in der sie mit ihren beiden Hauptfiguren Helen und Veit den gesamten Kosmos an Macht- und Ohnmachtsgefühlen, an Traumhoffnungen und Realitätsverweigerungen auslotet, deren Menschen fähig sind. Und nicht zuletzt ist «Die toten Tiere» eine so radikale wie humorvolle Versuchsanordnung über die Art und Weise, wie sich Rassismen klammheimlich in unseren Alltag hineinorganisieren, und wie hinter dem allgegenwärtigen Gutmenschentum allzu oft die Xenophobie hervorlugt.

Teilen
Theater

Fr 18. Jan 20.00 Uhr

Eintritt 35.–
Schüler/innen und Studierende 15.–

Adresse

Kellertheater
Marktgasse 53
8400 Winterthur

Mi 23. Jan

Hallo

Hallo

Theater

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Do 24. Jan

Faul

Faul

Theater / Tanz

20:15 Uhr, CHF 30/10
Theater am Gleis Winterthur

Sibel

Sibel

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mug (Twarz)

Mug (Twarz)

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 25. Jan

LisiBabette

LisiBabette

Konzert

20:00 Uhr
Dimensione Bistro Bar Café Winterthur

Faul

Faul

Theater / Tanz

20:15 Uhr, CHF 30/10
Theater am Gleis Winterthur

Burning

Burning

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Rusalka

Rusalka

Theater

19:00 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Mug (Twarz)

Mug (Twarz)

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Thirtylicious

Thirtylicious

Party

21:30 Uhr/20.– inkl. Garderobe
Salzhaus Winterthur

Sa 26. Jan

Zaubernacht

Zaubernacht

Theater

17:00 Uhr, CHF 25
Figurentheater Winterthur Winterthur

Rusalka

Rusalka

Theater

19:00 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Burning

Burning

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Dave Curl (CH)

Dave Curl (CH)

Konzert

20:30 - 22:00 Uhr
Musikzentrum Giesserei Winterthur

iPOP 2000

iPOP 2000

Party

22:00 Uhr/15.–
Salzhaus Winterthur

Reality Check

Reality Check

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

So 27. Jan

Rusalka

Rusalka

Theater

14:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Drüdieter

Drüdieter

Konzert

19.30 Uhr
Esse Musicbar Winterthur

Reality Check

Reality Check

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Mo 28. Jan

Di 29. Jan

Burning

Burning

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Reality Check

Reality Check

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Mi 30. Jan

Reality Check

Reality Check

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 19/15
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur