Rap History: 2003

Rap History: 2003
Professor*Innen Paul Neumann & That Fucking Sara (Berlin) Lektion 26

20:00 / Bar / Ping-Pong / Eintritt frei

22:00 / Nacht.tanz


2003 veröffentlichen OutKast ihre 4fach LP «Speakerboxxx/The Love Below» mit 39 Songs inklusive den beiden Hit-Singles «Hey Ya!» und «The Way You Move». Andre 3000 und Big Boi gewinnen mit dieser LP als allererste Rap-Gruppe den Grammy «Album Of The Year». Jay-Z's achtes Studioalbum «The Black Album» geht wieder Multiplatin genauso wie 50 Cents Debut «Get Rich or Die Tryin'».

 

Dilla und Madlib fusionieren zu Jaylib und machen «Champion Sound», das Debut «The Listening» von Little Brother (9th Wonder, Phonte & Big Pooh) kommt mit sehr viel Soul und Danger Mouse feiert zusammen mit Jemini das «Ghetto Pop Life». Mit «Vaudeville Villain» erblickt Viktor Vaughn – ein weiteres Alter-Ego von MF Doom – das Licht des Rap-Kosmos, Pigeon John «Is Dating Your Sister», Atmosphere veröffentlichen «Seven's Travels» und die Hieroglyphics versammeln sich zu einem «Full Circle».

 

T.I. veröffentlicht seine zweite LP «Trap Muzik» und wird später nicht müde, sich selbst als Erfinder von Trap oder zumindest als dessen Namensgeber zu preisen. Lyrics Born's Single «Calling Out» vom Album «Later That Day» landet in einer Mobilfunk-Werbung und wird zu einem Hit, Dizzee Rascal verschafft dem Grime mit «Boy In Da Corner» erhöhte Aufmerksamkeit, DJ Format macht «Music For The Mature B-Boy» und die Beginner besteigen den Thron der deutschen Album-Charts mit «Blast Action Heroes».

 

Ganz im Geiste KRS-1's LP Edutainment verbindet Rap History Unterhaltung mit Bildung. So wird seit dem Januar 2016 im Kraftfeld jeden Monat ein Jahr Rap behandelt, chronologisch von 1979 bis in die Zukunft. An jedem dieser Abende spielen die Professor*innen nur Vinyl-Schallplatten aus dem entsprechenden Jahr und tauchen mittels dieser Klänge in die Stimmung der jeweiligen Zeit ein.

 

 

Um 20:30 Uhr wird im benachbarten Kino Cameo den Film «Tupac: Resurrection» gezeigt, der im gleichen Jahr erschien. Kombitickets Film & Party sind an der Kinokasse erhältlich.

Teilen
Party

Fr 12. Okt 20:00 Uhr

Eintritt CHF 15/10*

Adresse

Kraftfeld
Lagerplatz 18
8400 Winterthur

Mi 17. Okt

Zugvägel

Zugvägel

Kinder

14:30 Uhr, CHF 17/12
Figurentheater Winterthur Winterthur

Do 18. Okt

Dogman

Dogman

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Steibistübli

Steibistübli

Diverses

20:00 - 23:00 Uhr
Albani Music Club Winterthur

PLOiNK!

PLOiNK!

Konzert

20.15 Uhr
Esse Musicbar Winterthur

Fr 19. Okt

Dogman

Dogman

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Sa 20. Okt

Trio Adami

Trio Adami

Konzert

11:00 - 11:30 Uhr
Villa Sträuli Winterthur

Kreationen

Kreationen

Tanz

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

So 21. Okt

Mo 22. Okt

Di 23. Okt

Kreationen

Kreationen

Tanz

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Mi 24. Okt

Vogel flieg

Kinder

14:00 - 16:30 Uhr, CHF 30/15
Figurentheater Winterthur Winterthur

Kreationen

Kreationen

Tanz

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur