Foto: Rupert Larl

Alois Hotschnig – Der Silberfuchs meiner Mutter

Eingeführt von HansJoerg Diener

Wie es war und wie es hätte sein können: Die einen mögen es Zufall, die anderen mögen es Magie nennen. Im Dezember 2016 sah Alois Hotschnig im Fernsehen eine Sendung über ehemalige „Lebensborn“-Kinder. Der aus Kärnten stammende Schriftsteller hatte sich bereits in der Vergangenheit intensiv mit dem 1935 von Heinrich Himmler gegründeten Verein auseinandergesetzt, der bis Kriegsende unzählige schwangere Frauen, die von Soldaten der Wehrmacht oder Mitgliedern der SS ein Kind erwarteten, aus den besetzten Gebieten ins Deutsche Reich holte, um ihrer „arischen“ Kinder habhaft zu werden. Von der Lebensgeschichte eines Mannes, der 1942 durch „Lebensborn“ im Bauch seiner norwegischen Mutter von Kirkenes nach Vorarlberg kam, um wenige Monate später in Hohenems zur Welt zu kommen, war Hotschnig derart berührt, dass er diesem einen Brief, versehen mit der Frage schrieb, ob er sich vorstellen könne, die Hauptfigur in seinem nächsten Buch zu werden. Fünf Jahre nach der ersten Kontaktaufnahme ist nun im Verlag Kiepenheuer & Witsch der Roman Der Silberfuchs meiner Mutter erschienen.

Alois Hotschnig, wurde 1959 in Kärnten geboren und lebt heute als freier Autor in Innsbruck. 1992 erschien sein Roman Leonardos Hände, 2002 folgte Ludwigs Zimmer. Neben Romanen verfasste er auch Theaterstücke, Hörspiele und mehrere Erzählbände, darunter Im Sitzen läuft es sich besser davon (2009). Für seine Bücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Anna-Seghers-Preis sowie dem Erich-Fried-Preis. Seine Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Teilen
Literatur

Mo 27. Jun 19:30 - 21:30 Uhr

Eintritt 20.–
ermässigt 10.–
Mitglieder LVW freier Eintritt

Adresse

Coalmine
Turnerstrasse 1
8400 Winterthur

So 26. Jun

Mo 27. Jun

Tom Medina

Tom Medina

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 28. Jun

Süsses Geld

Süsses Geld

Diverses

12:30 Uhr
münzkabinett, Villa Bühler Winterthur

Utama

Utama

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 29. Jun

Es geschah:

Es geschah:

Konzert

9:30 - 10:30 Uhr
Dimensione Winterthur

Do 30. Jun

Magnus

Magnus

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

YAËLZOË

YAËLZOË

Konzert

20:00 Uhr
Fresh Open Air Winterthur

Fr 1. Jul

After Love

After Love

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di passagio

Di passagio

Ausstellung

10 - 20 Uhr, CHF 19/16
Kunst Museum | Beim Stadthaus Winterthur

Sa 2. Jul

Memoria

Memoria

Film

17:45 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

La Boom

La Boom

Diverses

23:55 Uhr, CHF 15
Albani Winterthur

So 3. Jul