Internationaler Wettbewerb Iv: Small Revolutions

Internationaler Wettbewerb Iv: Small Revolutions

Film von mit


«Was wahrscheinlich passiert wäre, wäre ich nicht zuhause geblieben.» («What Probably Would Have Happened If I Hadn't Stayed at Home.»)
Willy Hans / Deutschland 2020 / 20'    42'' / Farbe / Deutsch / en UT
Alles dreht sich im Kreis. Fünf Leute, ein Wohnzimmer. Draussen auf der Strasse werden Autos angezündet und aus der Küche kommt kein guter Geruch. Erst als der Wein verkleckert wurde, die Sache mit der dunklen Materie geklärt ist und schon lange niemand mehr mit dem Essen rechnet, wird die Musik aufgedreht. Wer schön sein will, muss leiden. Eine Operation am offenen Munde. Der Teufel ist ein Eichhörnchen, die Hölle ist man immer selbst. In der Umlaufbahn von immer denselben, immer den gleichen, immer den anderen. Menschen, Worten, Dingen.

«Which Is Witch»
Marie Losier / Frankreich 2020 / 5' 50'' / Farbe / Französisch / en UT
Ludwig II von Bayern ist seit Ewigkeiten im Eis versteinert. Wir finden ihn in einem Wald und, siehe da, er lebt! Drei Hexenschwestern wollen ihn auftauen und das musikalische Rätsel lösen. Sie führen uns durch ein buntes und surreales Märchen.

«The Modern Way to Shower»
Ping Wong / Hongkong 2019 / 12' 30'' / Farbe / Englisch /
Vor dem Hintergrund der Proteste in Hongkong will ein junger Künstler auf seinem Handy der in Latex gekleideten Ruby zuschauen, die dafür bezahlt wird, dominiert zu werden – doch will er sie leiden sehen?

«This Day Won't Last»
Mouaad el Salem / Tunesien 2020 / 25' 46'' / Farbe & sw / Arabisch / en UT
Ein Tag, der auch ein Leben sein könnte. Ein junger Mann, der auch eine ältere Frau sein könnte. Ein Alptraum, der auch ein Traum sein könnte. In Tunesien – aber es könnte auch anderswo sein: an der Grenze zwischen der Notwendigkeit und Angst vor dem Filmemachen und der Notwendigkeit und Angst vor der Revolution. Ein Selbstporträt wird zum Gruppenporträt. Heimlich, aber ehrlich. Ein Ende, das auch ein Neuanfang sein könnte.

«Les Antilopes» («Antelopes»)
Maxime Martinot / Frankreich 2020 / 8' 14'' Farbe / Französisch / en UT
Eines Tages vor 150 Jahren stürzten sich Tausende von Antilopen gemeinsam ins Meer.

«Naked»
Kirill Khachaturov / Russland 2019 / 14' 40'' Farbe / Russisch / en UT
Irgendwo in Osteuropa hat der Held aufgrund eines Laborunfalls Superkräfte erlangt, die er nicht will. Er will die Welt nicht vor Bösewichten retten, sondern leben wie zuvor. Als ihm seine Kräfte bewusst werden, verursachen sie Probleme in seinem Alltagsleben.

Teilen
Film

Di 11. Mai 20:15 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

So 9. Mai

Das Tanzfest

Das Tanzfest

Tanz

16:00 Uhr, CHF 15/25
Theater am Gleis Winterthur

Aalto

Aalto

Film

19:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

Mo 10. Mai

Sweat

Sweat

Film

17:45 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 11. Mai

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

Mi 12. Mai

Aalto

Aalto

Film

19:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

System Reset

System Reset

Ausstellung

12:00 - 18:00 Uhr, CHF 12/9
Museum Schaffen Winterthur

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

Do 13. Mai

Los lobos

Los lobos

Film

17:45 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

Fr 14. Mai

Sweat

Sweat

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

Sa 15. Mai

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur

So 16. Mai

Naturfundbüro

Naturfundbüro

Ausstellung

10:00 - 17:00 Uhr, CHF 5/3
Naturmuseum Winterthur Winterthur