mischrechnung

Relax - «Mischrechnung»

«You pay but you don't agree with the price», «alleine denken ist kriminell», «ich brauche ruhe», «klaut alles!», «who pays?». Soweit einige Titel von Arbeiten der Künstlerinnengruppe RELAX (chiarenza&hauser&co). Wie die Titel so die Arbeiten. Direkt und auf Augenhöhe. Hie und da etwas provokativ. Kritisch. Mit einer Prise gelassenem und präzisem Witz. Die verwendeten Medien sind vielfältig. Fotografie, Video, Objektkunst, Performances, Installationen. Arbeiten von RELAX beziehen sich fast ausschliesslich auf situative Gegebenheiten während übergeordnet soziale und ökonomische Themenfelder verfolgt werden. Gerät ein Kontext in RELAX's Hände wird geniesserisch entlang von Strategien der Dekonstruktion und Intervention zerschnitten, geknetet und zwischendurch verwischend gestreichelt. Das Produkt ist eine kritische, selbstreflexive Befragung, welche meist Missstände oder Missverhältnisse innerhalb oder ausserhalb des Kunstsystems aufs Korn nimmt. Im Weiteren tritt RELAX gerne auch als Dienstleisterin auf. Als solche hat sie schon eine Reihe von sogenannten «Waste Rooms» geschaffen: Räume innerhalb von Ausstellungsräumen, worin BesucherInnen ihre Zeit verschwenden können.Wie sieht RELAX den kunstkasten? «Ein leuchtender Keil auf einem Platz des ehemaligen Winterthurer Sulzer Areals, welches inzwischen von einem Mix aus Bildung, Konsum, Freizeitangeboten und Wohnen belebt wird.» RELAX betont, dass der kunstkasten auf einem Platz steht, der nach Anna Katharina Sulzer-Neuffert (1778 – 1885), der Mutter der Gebrüder Sulzer, die den Weltkonzern gegründet hatten, benannt ist. Ausserdem wird am selben Platz zurzeit im Auftrag der ZHAW ein neues Gebäude für die Hochschule für Pflegeberufe gebaut, welches den Namen der legendären Adeline Favre (1908 – 1983) tragen wird. Favre war als Hebamme im Val d'Anniviers tätig und allseits geschätzt. «Der leuchtende Keil steht also auf solidem Sockel.»Die neue und eigens für den kunstkasten entwickelte Arbeit Mischrechnung der Künstlerinnengruppe RELAX baut darauf auf. Diese wird nicht nur den kunstkasten zum Leuchten bringen. Statt einer Vernissage wird der Glanz der Arbeit während eines für alle zugänglichen Strassenanlasses in Begegnung mit RELAX und den Kuratorinnen auf besagtem Platz erlebbar werden.

Teilen
Ausstellung

So 10. Dez bis
Sa 17. Feb
23.59 Uhr

Adresse

Kunstkasten
Katharina Sulzer Platz
8400 Winterthur

Mi 23. Mai

Do 24. Mai

Loveless

Loveless

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Kabel (CH)

Kabel (CH)

Konzert

21:00 - 23:00 Uhr, CHF 5
Albani Music Club Winterthur

Fr 25. Mai

Miris

Miris

Konzert

20:00 Uhr
Dimensione Bistro Bar Café Winterthur

Jeune femme

Jeune femme

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mascamorphose

Mascamorphose

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 15
Albani Music Club Winterthur

Sa 26. Mai

Eine Familie

Eine Familie

Theater

19:00 Uhr, CHF 60/40
Theater Winterthur Winterthur

Jeune femme

Jeune femme

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

iLike

iLike

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 15
Albani Music Club Winterthur

Offstream

Offstream

Party

23:00 Uhr/10.–
Salzhaus Winterthur

So 27. Mai

Eine Familie

Eine Familie

Theater

14:30 Uhr, CHF 60/40
Theater Winterthur Winterthur

Mo 28. Mai

Loveless

Loveless

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 29. Mai

Hieronymus B.

Hieronymus B.

Tanz

19:30 Uhr, CHF 75/45
Theater Winterthur Winterthur

Jeune femme

Jeune femme

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 30. Mai

Hieronymus B.

Hieronymus B.

Tanz

19:30 Uhr, CHF 75/45
Theater Winterthur Winterthur