Je ne te voyais pas

Je ne te voyais pas

Film von François Kohler mit
Schweiz 2019, DCP, OV/d/f, 75', ab 14 J.

Wären Sie bereit, die Verantwortlichen eines Verbrechens zu treffen, dessen Opfer Sie wurden? In der restaurativen Justiz kommen Betroffene und Täter*innen in gegenseitigem Einverständnis zusammen, um in direkter Konfrontation das Erlebte aufzuarbeiten. «Je ne te voyais pas» veranschaulicht anhand konkreter Fälle diesen «Wiederherstellungsprozess» und zeigt einen Weg auf, einen Grundstein für ein Leben nach der Tat zu legen.

Der Regisseur François Kohler erklärt Begriff und Prozess, um den es in seiner Doku geht: «Restaurative Justiz fokussiert auf Menschen und nicht auf Handlungen. Sie basiert auf einer Vorstellung der Gesellschaft, in der Opfer in der Äusserung ihrer Bedürfnisse unterstützt werden, um so die Kontrolle über ihr Leben wiederzuerlangen zu können, und Täter*innen ermutigt werden, Verantwortung für ihre Taten zu übernehmen. Dieses Verständnis von Konfliktmanagement setzt auf Vermittlung statt auf Bestrafung. Im Vergleich zu vielen anderen Ländern, darunter Belgien, wo die Strafvermittlung seit 20 Jahren erfolgreich weiterentwickelt wurde, fällt die Schweiz in diesem Bereich weit zurück. Doch jetzt, da die Revision der Strafprozessordnung im Gange ist, beginnen die Justizbehörden ihre konstruktive und restaurative Rolle zu erkennen. Zwischen äusserlicher Betrachtung und intimer Innenansicht dokumentiert ‹Je ne te voyais pas› diesen Transformationsprozess, in welchem sich Realität und Fiktion verwischen.»

Teilen
Film

Di 1. Dez 17:00 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Di 19. Jan

Kinderwerkstatt

Kinderwerkstatt

Theater

16:45:00 - 18:30:00 Uhr
Figurentheater Winterthur Winterthur

Mi 20. Jan

Do 21. Jan

Fr 22. Jan

Sa 23. Jan

So 24. Jan

Mo 25. Jan

Di 26. Jan

Kinderwerkstatt

Kinderwerkstatt

Theater

16:45:00 - 18:30:00 Uhr
Figurentheater Winterthur Winterthur