And Then We Danced

And Then We Danced

Film von Levan Akin mit Levan Gelbakhiani (Merab), Bachi Valishvili (Irakli), Ana Jakashvili (Mary), Kakha Gogidze (Aleko), Ana Makharadze (Sopo), Nino Gabisonia (Ninutsa) u.a.
Georgien und Schweden 2019, DCP, OV/d, 113‘, ab 14 J.

Merab ist ein fröhlich-verträumter Tänzer, der seit jungen Jahren passioniert mit seiner Tanzpartnerin Mary im georgischen Nationalballett trainiert. Die Rollenverteilung ist traditionell und klar: Von Männern werden Körperbeherrschung, Kraft und Kampfeslust verlangt, von Frauen Sanftheit. Der begabte Merab fällt durch seine zierliche Statur und seinen von Leidenschaft geprägten Tanzstil aus der Reihe. Als der charismatische Irakli im Unterricht auftaucht, wird Merabs Welt auf den Kopf gestellt: Nicht nur bangt er um den begehrten Platz im Hauptensemble, sein grösster Rivale Irakli wird auch zu seiner grössten Leidenschaft. 

Der schwedische Regisseur Levan Akin kehrt mit «And Then We Danced» zu seinen Wurzeln nach Georgien zurück und erzählt von erwachendem erotischem Begehren in einer konservativen, homophoben Gesellschaft. Mit seinem Filmprotagonisten geht Akin auf eine junge Generation ein, die sich gegen das Korsett strenger Riten und Traditionen auflehnt. Der Regisseur reiste viele Male nach Georgien, trug dort Geschichten zusammen und entwickelte diese weiter. Dank dieser langen und persönlichen Recherchephase gelang es ihm, nahe an seine Protagonist*innen heranzukommen: Levan Gelbakhiani, der Merab spielt, liess er über sein Leben und sein Umfeld schreiben und ihm das Geschriebene vorlesen. 

«Es ist eine Freude Merab mit seinen grossen grünen Augen und seinem breiten Lächeln zuzusehen, egal ob er über die Tanzfläche eines Tanzstudios schwebt oder aus dem Stegreif einen verführerischen Shimmy zu einer Pop-Melodie von Robyn hinlegt. (...) In Akins fähigen Händen wird ‹And Then We Danced› zu einem berührenden Zeugnis von Herzschmerz, Spannkraft und emotionalem Ausdruck in seiner befreiendsten und lebensbejahendsten Form.» (Ann Hornaday, Washington Post)

Teilen
Film

HEUTE 17:30 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Do 2. Jul

Thalasso

Thalasso

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 3. Jul

Thalasso

Thalasso

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Contradict

Contradict

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Steibi FM

Steibi FM

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 10
Albani Music Club Winterthur

Sa 4. Jul

Welcome

Welcome

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Thalasso

Thalasso

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

So 5. Jul

CelloFon

CelloFon

Konzert

19:30 Uhr
Esse Musicbar Winterthur

Babylon

Babylon

Musik

10:30 Uhr
münzkabinett, Villa Bühler Winterthur

Camille

Camille

Film

11:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mo 6. Jul

Di 7. Jul

Mi 8. Jul

Do 9. Jul

Thalasso

Thalasso

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur