Austerlitz von W. G. Sebald

Austerlitz von W. G. Sebald

Schweizer Erstaufführung – Premiere

Jacques Austerlitz entgeht als Fünfjähriger durch einen Kindertransport von Prag nach London dem Holocaust und wächst bei einem calvinistischen Ehepaar in Wales auf, das seine Herkunft nie zur Sprache bringt. Die traumatische Trennung von den Eltern und die gefühlskalte Umgebung des calvinistischen Predigerhauses führen nicht nur zu einem völligen Vergessen der eigenen Vergangenheit, vielmehr blendet der erwachsene Austerlitz lange Zeit die gesamte Geschichte des 20. Jahrhunderts aus und vermeidet damit jede Konfrontation mit seinem eigenen Schicksal, bis er mit über fünfzig Jahren zufällig seiner jüdischen Herkunft auf die Spur kommt. Durch die zufälligen Begegnungen mit dem namenlosen Erzähler des Romans beginnt Austerlitz, seine vergessene und verdrängte Kindheit und damit auch seine «wahre» Identität zu rekonstruieren. Wie die verloren geglaubte Taube, die im Roman eines Tages mit gebrochenem Flügel ihr Ziel schlussendlich doch noch erreicht, so tastet sich Austerlitz immer tiefer in die Erinnerung hinab, um sich schliesslich dem Rätsel seiner Herkunft zu stellen. In der Bühnenfassung von Thomas Sarbacher und Manuel Bürgin kehrt der Erzähler zurück in das Haus, das ihm Austerlitz am Ende des Romans überlässt. Er betrachtet Fotos und Postkarten, findet Aufzeichnungen auf einer Tonbandspule. Der Erzähler beginnt, die Fragmente zu ordnen, und gerät über diesen Versuch der Rekonstruktion selber in einen fieber- und wahnhaften Zustand, der demjenigen Austerlitz’ immer mehr ähnelt.

Mit Thomas Sarbacher
Regie: Manuel Bürgin
Ausstattung: Beni Küng
Musik: Sandro Corbat
Licht und Technik: Paul Schuler, Peter Göhler-Blaser

Eine Koproduktion von Kellertheater Winterthur und Theater Winkelwiese Zürich

Teilen
Theater

Sa 22. Feb 20 Uhr

Eintritt 37.60
Schüler/Studenten 16.3

Adresse

Kellertheater
Marktgasse 53
8400 Winterthur

Mo 17. Feb

Happiness

Happiness

Film

20:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 18. Feb

Palindromes

Palindromes

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 19. Feb

Iris Gold (DK)

Iris Gold (DK)

Konzert

21:00 - 23:00 Uhr, CHF 18/13
Albani Music Club Winterthur

Do 20. Feb

Schwarzmarkt

Schwarzmarkt

Diverses

17:00 - 22:00 Uhr
Kiosk Treff Töss Winterthur

Play

Play

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 21. Feb

Öndög

Öndög

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

20:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

DAS 2TE ICH

DAS 2TE ICH

Theater

20:15 Uhr/16-32
Figurentheater Winterthur Winterthur

Sa 22. Feb

Shifted

Shifted

Party

19:00 Uhr, CHF 15
Kraftfeld Winterthur

Tschick

Tschick

Theater

20:00 Uhr
Theater am Gleis Winterthur

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

18:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

Deux moi

Deux moi

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Öndög

Öndög

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

DAS 2TE ICH

DAS 2TE ICH

Theater

20:15:00 Uhr/16-32
Figurentheater Winterthur Winterthur

So 23. Feb

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

17:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

Mo 24. Feb

Palindromes

Palindromes

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur