Öndög

Öndög

Film von Quan'an Wang mit Dulamjav Enkhtaivan (Hirtin), Norovsambuu Batmunkh (Junger Polizist), Gangtemuer Arild (Polizeichef), Aorigeletu (Hirte) u.a.
Mongolei 2019, DCP, OV/d/f, 100', ab 16 J.

In der Weite der mongolischen Steppe wird ein nackter Frauenkörper aufgefunden. Ein junger und unerfahrener Polizist soll am Tatort die Leiche in der Nacht bewachen. Da er mit den Gefahren vor Ort nicht vertraut ist, wird ihm eine resolut auftretende Hirtin mit ihrem Kamel zur Seite gestellt. Die Mittdreissigerin, in der Umgebung Dinosaurier genannt, weiss mit dem Gewehr umzugehen und Wölfe zu vertreiben. Gegen die Kälte entfachen sie Feuer, lehnen sich an das sitzende Kamel an und wärmen sich mit Alkohol und körperlicher Nähe. 

Öndög ist das mongolische Wort für Ei und bezeichnet vor allem die fossilen Dinosauriereier, die immer wieder in der Steppe auftauchen und für riesige Summen verkauft werden. Der Regisseur Quan'an Wang («Tuyas Hochzeit») stellt eine namenlose Frau und die menschenleere Weite ins Zentrum seines jüngsten Films und schafft einen in sich ruhenden Schaugenuss, bei dem sich ohne Hektik unerwartete Wendungen einflechten.

«‹Öndög› lebt vor allem von seinem ganz eigenen, aufreizend langsamen Rhythmus, von der Leere der Landschaft, von den lakonischen Dialogen und einer Stimmung, die wirkt, als habe hier Aki Kaurismäki ebenso Pate gestanden wie Nuri Bilge Ceylan mit seinem Film ‹Once Upon a Time in Anatolia›. Dem Kameramann Aymerick Pilarski gelingen immer wieder prachtvolle Panoramen und beinahe schon archaisch anmutende Schattenspiele gegen die Weite des abendlichen mongolischen Himmels: So wird das Zusammentreiben einer Schafsherde zu einem grandiosen Schauspiel, der von Wiederschein eines Leuchtfeuers beschienene Rücken eines Trampeltiers zu einem Schutzwall gegen den unbarmherzigen Wind, die Weiten der Steppe zu einer Bühne, auf der sich absurde Dramen abspielen.» (Joachim Kurz, kino-zeit.de)

Teilen
Film

Sa 22. Feb 20:15 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Mo 17. Feb

Happiness

Happiness

Film

20:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 18. Feb

Palindromes

Palindromes

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 19. Feb

Iris Gold (DK)

Iris Gold (DK)

Konzert

21:00 - 23:00 Uhr, CHF 18/13
Albani Music Club Winterthur

Do 20. Feb

Schwarzmarkt

Schwarzmarkt

Diverses

17:00 - 22:00 Uhr
Kiosk Treff Töss Winterthur

Play

Play

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 21. Feb

Öndög

Öndög

Film

12:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

20:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

DAS 2TE ICH

DAS 2TE ICH

Theater

20:15 Uhr/16-32
Figurentheater Winterthur Winterthur

Sa 22. Feb

Shifted

Shifted

Party

19:00 Uhr, CHF 15
Kraftfeld Winterthur

Tschick

Tschick

Theater

20:00 Uhr
Theater am Gleis Winterthur

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

18:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

Deux moi

Deux moi

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Öndög

Öndög

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

DAS 2TE ICH

DAS 2TE ICH

Theater

20:15:00 Uhr/16-32
Figurentheater Winterthur Winterthur

So 23. Feb

Die Rote Jungfrau

Die Rote Jungfrau

Theater

17:00 Uhr, CHF Eintritt CHF 36.–
Zimmer-Theater Ariane Winterthur

Mo 24. Feb

Palindromes

Palindromes

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur