Zama

Zama

Film von Lucrecia Martel mit Daniel Giménez Cacho (Zama), Lola Dueñas (Luciana Piñares de Luenga), Matheus Nachtergaele (Vicuña Porto), Juan Minujín (Ventura Prieto) u.a.
Argentinien 2017, DCP, OV/d/f, 115' ab 16 J.

Eine spanische Kolonie in Lateinamerika Ende des 18. Jahrhunderts, ein Kaff mit kaum mehr als ein paar Hütten und Gebäuden irgendwo am Meer. Hier lebt Don Diego de Zama, ein niederer Beamter der Kolonialregierung, seit Jahren fern der Heimat. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als endlich versetzt zu werden.

1956 schrieb Antonio di Benedetto den Roman, nach dessen Vorlage Lucrecia Martell «Zama» gedreht hat – ein sehr langsamer Film, der einzig über Atmosphäre und Stimmungen funktioniert. Lose Episoden reihen sich aneinander, Diskussionen mit Vorgesetzten, ein Gespräch mit einer verführerischen Dame. Ein Handlungsstrang ist kaum vorhanden, erscheint im Gegenteil auch bewusst irrelevant: Die Zeit steht still, nichts scheint von Bedeutung.

Teilen
Film

Sa 18. Jan 16:00 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Di 7. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Mi 8. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Do 9. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Fr 10. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Sa 11. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

So 12. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur

Mo 13. Apr

Di 14. Apr

Daheim im Museum

Daheim im Museum

Ausstellung

10:00 - 20:00 Uhr
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus Winterthur