Grosser Fokus: The Future Is Past Perfect

Grosser Fokus: The Future Is Past Perfect

Film von diverse Regisseur*innen mit
85'

The Future Is Past Perfect lädt ein auf eine physikalische und philosophische Zeitreise. Das Nachdenken über die Zukunft bedeutet immer auch eine Reflexion über das Vergangene. Zeitreisen widerspiegeln den paradoxen Wunsch, die Vergangenheit wiederzubeleben, um die Zukunft besser zu machen als die Gegenwart. Doch die treibende Kraft hinter diesem Bestreben ist oft eher Nostalgie als historische Realität. Oder war früher tatsächlich alles perfekt?

Im Anschluss an das Screening vom 09.11.2019 findet ein Kontext-Talk zum Programm statt.

«La Jetée»
Chris Marker / Frankreich 1962 / 28' 7" / Schwarz-Weiss / Französisch / en UT
Die Geschichte beginnt in Paris, nach dem Dritten Weltkrieg und der nuklearen Zerstörung der gesamten Erdoberfläche. Eine Gruppe von Wissenschaftlern schickt einen Gefangenen als Versuchsperson auf eine Zeitreise, um Nahrungsmittel, Medizin und Energiequellen aus der Zukunft zu besorgen: «um der Gegenwart mit der Vergangenheit und Zukunft zu helfen». Der Mann wurde aufgrund seines hervorragenden visuellen Erinnerungsvermögens ausgewählt. Ein Bild aus seiner Kindheit ist ihm besonders geblieben …

«The Voyagers»
Penny Lane / USA 2010 / 16' 28" / Farbe / Englisch / ohne UT
1977 schickte die NASA die Raumsonden Voyager 1 und 2 ins Weltall. Beide transportieren eine Datenplatte mit Bildern und Audioaufnahmen, die das Beste vom Planeten Erden verkörpern sollen. Während der Arbeit an den «Golden Records» verliebte sich Carl Sagan in seine zukünftige Frau Annie Druyan. Die Platten wurden zu ihren Liebesbriefen an die Menschheit und aneinander.

«die_anderen_bilder»
Iris Blauensteiner / Österreich 2018 / 16' 28" / Farbe / Englisch / en UT
Eine Festplatte, 2.8 Terabyte, übriggebliebene Daten vom ersten Kurzfilm. Die Regisseurin sichtet das Material: Outtakes, Fotos, Soundfiles, Drehbuchteile, verworfene Ideen. Die Zeit hat Spuren hinterlassen: Alte Formate sind nicht mehr abspielbar. Abspielfehler und Bildstörungen verweigern eine bequeme Erinnerung, die Bilder und Töne sind nicht mehr dieselben.

«Past Perfect»
Jorge Jácome / Portugal 2019 / 23' 9" / Farbe / Englisch / en UT
«Past Perfect» thematisiert Nostalgie und Emotionen und fragt, ob Gefühle in der Vergangenheit unmittelbarer und authentischer waren. Gedankengänge werden gesponnen, zerlegt und neu zusammengesetzt. Eine Kette von Assoziationen wird auf eine Zeitreise geschickt und schwebt zwischen dem Jetzt, der Zukunft und der Vergangenheit.

Teilen
Film

Sa 9. Nov 22:00 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Di 19. Nov

Kinderwerkstatt

Kinderwerkstatt

Theater

17:00:00 - 18:30:00 Uhr
Figurentheater Winterthur Winterthur

Mi 20. Nov

Do 21. Nov

Madame

Madame

Film

20:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 22. Nov

Atlantique

Atlantique

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Sa 23. Nov

Tanzkino

Tanzkino

Film

17:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Easy Love

Easy Love

Film

20:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Shut down

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 15
Albani Music Club Winterthur

So 24. Nov

Mo 25. Nov

Henry Fool

Henry Fool

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Di 26. Nov

Kinderwerkstatt

Kinderwerkstatt

Theater

17:00:00 - 18:30:00 Uhr
Figurentheater Winterthur Winterthur