Cronofobia

Cronofobia

Film von Francesco Rizzi mit Vinicio Marchioni (Suter), Sabine Timoteo (Anna), Leonardo Nigro (Christoph), Jasmin Mattei (Katia) u.a.
Schweiz 2018, DCP, OV/d, 93', ab 14 J.

Anna, Mitte vierzig, ist traumatisiert vom Tod ihres Mannes und schottet sich ab. Suter prüft als Mystery-Shopper inkognito die Dienstleistungen von Firmen und verändert dabei stets sein Aussehen. Seinen weissen Transporter, mit dem er in der Schweiz unterwegs ist, parkiert er in der Nacht in der Nähe von Annas Haus, um sie zu beobachten. Anna weiss um seine Obsession und als sich die Wege der beiden Unbekannten nicht ganz zufällig kreuzen, entwickelt sich eine eigenwillige Form von Intimität. Doch das Vertrauen ist fragil – und von einem dunklen Geheimnis bedroht. Das Regiedebüt des Tessiner Regisseurs Francesco Rizzi ist ein poetisch-mysteriöser Film über verlorene Identitäten.

Der Titel des Films bezeichnet die Angst vor dem Vergehen der Zeit. Unter Chronophobie leidende Menschen haben das Gefühl, dass Ereignisse zu schnell an ihnen vorüberziehen. Dementsprechend haben sie Mühe, alles adäquat mitzuerleben. So auch die Protagonist*innen von Cronofobia: Sie leben isoliert und auf eine Art der Zeit entfallen, in  mentalen und realen «Käfigen», die sie selber um sich errichtet haben.

«Feines Gespür legt Rizzi besonders auch bei der Wahl der Schauplätze an den Tag. Für seine Aufträge reist Michael [Suter] durch die ganze Schweiz, wobei aber keineswegs pittoreske Postkartenbilder entstehen. Die meisten Settings sind kalte, anonyme Durchgangsräume, die keinerlei Geborgenheit vermitteln: Tankstellen, Einkaufszentren, ein Hotelzimmer, oder Michaels Van, der – Vehikel eines Verlorenen – frei ist von eigenen Gegenständen und sich ständig in Bewegung befindet. Fehlt diesen Orten das Persönliche, so werden die Figuren in Annas Haus beinahe erdrückt von Erinnerungen an den verstorbenen Mann.»
(Stephanie Werder, Filmbulletin, 1.7.2019)

Vorfilm: All Inclusive (Corina Schwingruber Ilić, CH 2018, 10'). Vergnügungsferien auf hoher See, bei denen das eigene Hotelzimmer und alle Unterhaltungsattraktionen mitschwimmen: Ein genauer Einblick in den Kreuzfahrt-Boom, der Raum für eigene Gedanken lässt.

Teilen
Film

Sa 12. Okt 20:30 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Mi 16. Okt

Do 17. Okt

For Sama

For Sama

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 18. Okt

Erde

Erde

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Sa 19. Okt

Trust

Trust

Film

17:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

OLEANNA

OLEANNA

Theater

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

B-Side Disco

B-Side Disco

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 15
Albani Music Club Winterthur

So 20. Okt

Erde

Erde

Film

11:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

OLEANNA

OLEANNA

Theater

14:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Mo 21. Okt

Di 22. Okt

For Sama

For Sama

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Trust

Trust

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 23. Okt