Ly-Ling und Herr Urgesi

Ly-Ling und Herr Urgesi

Film von Giancarlo Moos mit
Schweiz 2018, DCP, OV/d/f, 81', ab 8 J.

Cosimo Urgesi, der letzte St. Galler Feinmassschneider, wanderte in den 1960er-Jahren aus Apulien in die Schweiz ein. Die mit laotischen Wurzeln in Appenzell geborene Ly-Ling studierte Modedesign in Paris und hat seit zehn Jahren ihr eigenes Label «aéthérée». Um sich auf dem Gebiet der Anzugsschneiderei weiterzubilden, tut sie sich mit Urgesi zusammen, der in ihr Atelier an der St. Galler Bahnhofstrasse zieht. Dort begleitet der Zürcher Regisseur Giancarlo Moos die beiden mit der Kamera.

Ly-Ling und Cosimo sind Repräsentant*innen zweier unterschiedlicher Einwanderer-Generationen, die sich beide erfolgreich integriert haben. Diese Gemeinsamkeit schafft eine Vertrautheit, die – nebst der gemeinsamen Passion für die zweite Haut – das Fundament bildet, auf dem die beiden trotz wachsender Konflikte aufbauen können. Denn in der dokumentarischen Culture-Clash-Komödie prallen zwei Generationen und Personen aufeinander, die ihr Metier sehr unterschiedlich verstehen: Während Herr Urgesi seit Jahrzehnten nach unverrückbaren Regeln arbeitet, möchte Ly-Ling immer wieder Neues ausprobieren.

Giancarlo Moos’ Kinofilmdebüt hatte seine Weltpremiere an den diesjährigen Solothurner Filmtagen, war für den Prix du Public nominiert und sorgte beim Publikum für viel Heiterkeit. Andreas Kneubühler schrieb im Kulturmagazin Saiten: «Urgesi sieht sich als letzten Vertreter eines aussterbenden Handwerks. Seine Stiche mit Nadel und Fingerhut sind bewundernswert flink (…). Einmal sieht man beide beim Nähen: Urgesi ist etwa siebenmal schneller. Alles was er kann, hat er mit viel Einsatz und wohl auch unter Entbehrungen gelernt. Für ihn sind die Rollen deshalb klar verteilt: Er ist ein Meister seines Fachs, Ly-Ling Vilaysane die Schülerin. Aus diesen unvereinbaren Erwartungen bezieht der Film seine Spannung.»


Fr, 4. Oktober, 20.15 Uhr: Im Anschluss an Filmvorführung Filmgespräch mit Ly-Ling Vilaysane und Giancarlo Moos (Regie).

Teilen
Film

Fr 11. Okt 18:00 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Mi 16. Okt

Do 17. Okt

For Sama

For Sama

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Fr 18. Okt

Erde

Erde

Film

17:30 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Sa 19. Okt

Trust

Trust

Film

17:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

OLEANNA

OLEANNA

Theater

19:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

B-Side Disco

B-Side Disco

Party

23:00 - 04:00 Uhr, CHF 15
Albani Music Club Winterthur

So 20. Okt

Erde

Erde

Film

11:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

OLEANNA

OLEANNA

Theater

14:30 Uhr
Theater Winterthur Winterthur

Mo 21. Okt

Di 22. Okt

For Sama

For Sama

Film

18:00 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Trust

Trust

Film

20:15 Uhr, CHF 16/13
Kino Cameo Winterthur

Mi 23. Okt